+45 97 97 53 50
Mo - Fr 9 - 17

Urlaub im Ferienhaus inmitten einzigartiger Natur

Es gibt etliche Möglichkeiten für Besuche in der einzigartigen, beeindruckenden Natur, wenn Sie im Ferienhaus in der Gegend um Klitmøller Urlaub machen. Der Nationalpark Thy liegt direkt vor der Tür, und der einmalige Fuglefjeld Bulbjerg liegt etwas nördlich von Hanstholm. Im Osten ist die herrliche Natur am Limfjord.

Nationalpark Thy – Dänemarks größtes Wildgebiet

Mieten Sie ein Ferienhaus und genießen Sie die Natur im Nationalpark Thy

Wenn Sie im Ferienhaus in Thy Urlaub machen - ganz gleich, ob in Klitmøller, Vorupør oder bei Hanstholm – so wohnen Sie mitten in einer fantastischen Natur. Die Natur ist so einmalig, dass ein etwa 244 km2 großer Bereich, der sich in einem 12 km breiten Gürtel von Agger im Süden bis nach Hanstholm im Norden erstreckt und 2007 zu Dänemarks erstem Nationalpark erklärt wurde. Die Natur ist nicht nur für Dänemark, sondern für ganz Europa einmalig. Der Entscheidung zugrunde liegen die großen Dünenheidelandschaften mit Dünenplantagen und nährstoffarme Seen, in denen seltene Pflanzen leben. Die Urlaubsorte Vorupør und Klitmøller sind zur Nordsee hin gelegen und von der großartigen Natur des Nationalparks umgeben.

Viele der mehr als 200 großen und kleinen Seen im Nationalpark Thy gehören zu den saubersten Seen in Dänemark. Diese Seen mit Sandboden sind nährstoffarm, und das Wasser ist klar. Dadurch haben etliche seltene Pflanzen gute Lebensbedingungen. Die großen Seen Vandet Sø und Nors Sø sind die einzigen Orte in Dänemark, an denen die Pflanze Biegsames Nixenkraut wächst.

Die Tiere im Thy Nationalpark

Der Nationalpark Thy hat große Bestände an Rotwild, auf das Sie mit etwas Glück frühmorgens oder abends in der Dämmerung einen Blick erhaschen können. Sie können auch das Glück haben, auf Fischotter zu stoßen. Die unberührten Gebiete, Seen und unterschiedlichen Landschaften locken viele Vogelarten wie Schwäne, Kraniche, Gänse und Ziegenmelker an. Ab und zu kann man Nordeuropas größten Raubvogel, den Seeadler, in der Gegend erleben. Der Seehund ist an den Küsten am Nationalpark Thy beheimatet und kann z.B. bei Krik Vig und insbesondere auf Agger Tange erlebt werden, wo es beinahe immer große Gruppen an sich ausruhenden Seehunden gibt.

Erleben Sie die Natur

Es gibt vielfältige Möglichkeiten, um Thys Natur zu erleben. Auf den vielen gekennzeichneten Wegen und Pfaden können Sie sowohl wandern, radfahren als auch reiten. Der Nationalpark Thy hat ein Buch mit Fahrrad- und Wanderstrecken herausgegeben. Sie können ihre App mit Inspiration und einer Streckenanleitung downloaden. Außerdem hat Naturstyrelsen, die nationale Behörde für Natur und Forsten, etliche Faltblätter mit Wanderstrecken in verschiedenen Bereichen des Nationalparks erstellt. Sie können entweder auf eigene Faust auf Entdeckungsreise gehen oder an Führungen teilnehmen.

Auf dem Fahrrad oder Mountainbike

Radfahrer können der nationalen Fahrradstrecke Nr. 1 folgen – auch „Westküstenpfad“ genannt. Die Strecke beginnt bei Agger Tange und läuft an der Nordsee entlang. Im Nationalpark Thy dürfen Sie auf allen Straßen und Pfaden Rad fahren. Wenn Sie es lieben, mit dem Mountainbike unterwegs zu sein, finden Sie in der Tvorup Dünenplantage zwei Mountainbikestrecken. Die eine Strecke ist eher „anfängerfreundlich“, während die zweite größere Herausforderungen im Gelände zu bieten hat. Die beiden Strecken lassen sich herrlich kombinieren.

Reiten in der Natur

Haben Sie Lust, Thys Natur vom Rücken der Pferde aus zu erleben, so können Sie entweder Ihr eigenes Pferd mitnehmen oder in der Gegend eines mieten. Es wurde ein Reitweg gemacht, der sich von Süd nach Nord durch den Nationalpark zieht und durch die facettenreiche und wunderschöne Natur mit Wäldern und Heide verläuft. Am Reitweg entlang gibt es etliche Möglichkeiten, um an kleinen Pferchen Halt zu machen, wo sich die Pferde ausruhen und Sie Ihr Brotpaket essen können. Im Nationalpark Thy gibt es auch mehrere lokale Reitwege, über die Sie das Faltblatt „Reiten in Thy“ informiert.

Hanstholm Wildreservat

Der nördliche Teil des Nationalparks Thy, welcher südlich von Hanstholm liegt, wurde 1936 zu einem Wildreservat ausgebaut, ist aber erst seit 1949 formell ein Wildreservat. Mit seiner Fläche von 3725 Hektar ist das Hanstholm Wildreservat Dänemarks größtes.

Das Gebiet ist ein Mekka für Vögel, und hier sieht man Arten, die nirgendwo sonst in Dänemark brüten. Um den Vögeln die Ruhe zu geben, die sie brauchen, ist das Naturreservat während der Brutzeit der Vögel vom 1. April bis 15. Juli für Publikum geschlossen. Im Feuchtgebiet, das im innersten Teil des Naturreservates liegt, ist der Zutritt das ganze Jahr über verboten. Bei Tved Klitplantage gibt es zwei Aussichtsposten, von denen aus Sie in der Brutzeit der Vögel einen guten Blick auf das Hanstholm Naturreservat haben.

Das Naturreservat hat eine wunderschöne und beeindruckende Natur zu bieten, die Sie auf eigene Faust oder mit einem Fremdenführer im Naturschutzbereich bei einer Führung erkunden können. Im Naturreservat gibt es schöne gekennzeichnete Fahrradwege.

Bulbjerg – beeindruckende Kalksteinklippe

Besuchen Sie Bulbjerg, wenn Sie im Ferienhaus Urlaub machen

Nordöstlich von Hanstholm erstreckt liegt der 47 Meter hohe Kalksteinknoten Bulbjerg erstreckt sich in der Dünenlandschaft an der Nordsee nach oben. Die Geschichte des Ortes geht 60 Millionen Jahre zurück. Die Klippe lockt viele brütende Vögel an, die ihre Nester an den vorstehenden Klippenabsätzen haben. U.a. gibt es die Möwenart Dreizehenmöwe, die in großer Zahl auf Bulbjerg - und nirgendwo anders in Dänemark - brüten. Auch der Eissturmvogel, der normalerweise an den Polarmeeren und in Schottland zu Hause ist, brütet in kleinerem Umfang bei Bulbjerg.

Die einmalige Natur und die Fauna bei Bulbjerg haben bedeutet, dass das Gebiet zum Naturschutzgebiet erklärt wurde. Bei Bulbjerg gibt es viele Möglichkeiten für Spaziergänge sowie für Wanderungen auf die Klippe selbst, um die großartige Aussicht über die Küste und das Meer zu sehen.

Sie können bei Bulbjerg ebenfalls die vielen Bunker erleben, die über die Landschaft verteilt sind. Hier gibt es einen Museumsbunker, der tagsüber geöffnet hat. Hier kann man auf Entdeckungsreise gehen und Informationsmaterial finden.

Die Natur am Limfjordland

In östlicher Richtung befinden sich der Limfjord und ein weniger raue Natur als an der Nordsee. Das mildere Limfjordland bietet auch ein großartiges Naturerlebnis in Form von Heide und Wäldern. Hier kann man gut spazierengehen und Rad fahren, aber auch mit dem Kajak segeln und angeln.

Küstenwiese bei Hovsør Røn

Unternehmen Sie beispielsweise einen Ausflug zu Hovsør Røn, einer Strandwiese, die einen Bereich von ca. 7 ha umfasst. Die Strandwiese ist für die Natur am Limfjord typisch, und hier können Sie die charakteristische Flora und Fauna der Strandwiese erleben. Hovsør Røn ist zwar eingezäunt, aber durch die Zauntore besteht Eintritt. Parkmöglichkeiten gibt es entweder am Hovsør Hafen oder am westlichen Ene des Arup-Damms.

Molerklippen auf Mors

Ein Ausflug nach Mors lohnt sich. Hier können Sie die beeindruckenden und charakteristischen Molerklippen an der nördlichen Küstenlinie von Mors betrachten, wie z.B. den Hanklit, eine 61 Meter hohe Molerklippe, bei der man vulkanische Asche als schwarze Streifen im Ton sieht. Im nahe gelegenen Molermuseum können Sie versteinerte Tiere und Pflanzen studieren, die im Laufe der Jahre im Moler auf Mors gefunden wurden.

Vogelparadies Vejlerne

Im nördlichen Teil des Limfjords bei Løgstør Bredning an der Grenze zwischen Thy und Han Herred liegt Vejlerne – Nordeuropas größtes Vogelreservat. Dabei handelt es sich um ein ca. 6.000 Hektar großes Gebiet mit Röhricht, Heuwiesen und Brackwasserseen. Hier lebt und brütet eine so große Zahl von Vögeln von so vielen Arten, dass das Gebiet internationale Bedeutung erlangt hat, weshalb auch der Rang eines internationalen Naturschutzgebietes wichtig ist. Vejlerne ist ausschließlich der Ort der Vögel, und aus diesem Grunde ist der Zutritt für Publikum nicht gestattet. Es gibt Dämme und Vogeltürme, von denen aus man einen guten Überblick über das Gebiet hat und die Vögel studieren kann. Es gibt auch ein Naturzentrum, in dem Sie mehr über Vejlerne und die Vögel in dem Gebiet lernen können.

  • Sparen Sie EUR 127,-

    • Destination:

      Klitmöller

    • Preise:

      EUR 252,-

    • Reg.-Nr.:

      17-1186

    • Personen:

      6

    • Internet:

      Ja

    • Toiletten:

      1

    • Haus:

      60 m2

    • Schlafräume:

      2

  • Sparen Sie EUR 35,-

    • Destination:

      Klitmöller

    • Preise:

      EUR 329,-

    • Reg.-Nr.:

      17-1089

    • Personen:

      8

    • Internet:

      Ja

    • Toiletten:

      1

    • Haus:

      80 m2

    • Schlafräume:

      4

  • Sparen Sie EUR 47,-

    • Destination:

      Klitmöller

    • Preise:

      EUR 280,-

    • Reg.-Nr.:

      17-1062

    • Personen:

      5

    • Internet:

      Ja

    • Toiletten:

      1

    • Haus:

      65 m2

    • Schlafräume:

      3

  • Sparen Sie EUR 74,-

    • Destination:

      Klitmöller

    • Preise:

      EUR 437,-

    • Reg.-Nr.:

      17-1073

    • Personen:

      8

    • Internet:

      Ja

    • Toiletten:

      2

    • Haus:

      120 m2

    • Schlafräume:

      4